Ölmalerei Augsburg

AGB Allgmeine Geschäftsbedingungen Ölmalerei-Augsburg 


I. Allgemeines

1. Allen Ausführungen von Arbeiten sowie damit im Zusammenhang stehenden Geschäften und sonstigen Leistungen, z.B. Beratungsleistungen, liegen die nachstehenden Geschäftsbedingungen zugrunde. Sie sind Bestandteil aller – auch zukünftiger – von oder mit dem Auftragsnehmer angebahnter oder abgewickelter Projekt- und Lieferverträge und unterliegen der Gesetzgebung der Bundesrepublik Deutschland.
2. Der Auftraggeber erkennt (durch seine Unterschrift) oder durch Überweisung der Anzahlung diese Bedingungen ohne Einschränkung an.
3. Abweichenden Bedingungen des Auftraggebers wird hiermit ausdrücklich widersprochen.


II. Angebot und Vertragsabschluss

1. Angebote sind unverbindliche Projektbeschreibungen, die der Auftragsnehmer entsprechend den zum Zeitpunkt Ihrer Abfassung vorliegenden Informationen ausgearbeitet hat und mit den dazu gehörenden Kostenvorstellungen zur Entscheidung vorlegt.
2. Verbindlichkeit für den Auftragsnehmer erlangen Angebote nur durch Auftragserteilung durch den Auftraggeber und durch eine schriftliche Auftragsbestätigung oder durch Überweisung der Anzahlung, entweder indem das Angebot unverändert übernommen wird oder unter Einbeziehung eventuell gewünschter, gemeinsam vereinbarter Abänderungen, die Umfang, Kosten, technische Leistungen oder nicht vorhersehbare neue Ausgangsbedingungen betreffen. Diese Änderungen müssen gegenseitig schriftlich bestätigt werden.


III. Entwürfe

1. Entwürfe/Vorlage werden zwischen vom Auftraggeber an den Auftragsnehmer digital übermittelt (File Upload).
2. Während der Fertigstellung wird vom Auftragnehmer ein Bild zur Bestätigung übermittelt. Auf Basis diesem können einmalig "kleine" Veränderungen im Rahmen von 3 Stunden überarbeitet werden. Diese einmalige Anpassung ist im Preis inkludiert.


IV. Toleranzen

1. Abbildungen, Zeichnungen, Entwürfe, oder Beschreibungen sind nur annähernd maßgebend, soweit sie nicht ausdrücklich als verbindlich bezeichnet werden.
2. Der Auftragsnehmer behält sich Änderungen während der Ausführung von Dekorations- und Gestaltungsarbeiten in Absprache mit dem Auftraggeber ausdrücklich vor – eine Verpflichtung des Auftragsnehmers, über Abänderungen Nachricht zu geben, besteht nicht.


V. Eigentums- und Schutzrechte, Eigentumsvorbehalte

1. Der Auftragsnehmer behält sich alle Urheber- und Verwertungsrechte an ausgeführten Projekten und Gemälden sowie an Kostenvoranschlägen, Entwürfen, Zeichnungen und anderen Unterlagen uneingeschränkt vor. Dritten sind sie nur mit Zustimmung des Auftragsnehmers zugänglich zu machen.
2. Hat der Auftragsnehmer nach Entwürfen, Zeichnungen oder unter Verwendung von anderen beigestellten Teilen des Auftraggebers Arbeiten auszuführen bzw. sonstige Leistungen zu erbringen, so steht dieser dafür ein, dass hierdurch Schutzrechte Dritter nicht verletzt werden. Der Auftraggeber stellt den Auftragsnehmer von etwaigen Ansprüchen Dritter frei und ersetzt dem Auftragsnehmer den entstehenden Schaden sowie seine Kosten und Aufwendungen. Wird dem Auftraggeber und/oder dem Auftragsnehmer die Arbeitsausführung bzw. sonstige Leistung von einem Dritten unter Berufung auf ein Schutzrecht untersagt, ist der Auftragsnehmer auch ohne Prüfung der Rechtslage berechtigt, die Arbeiten einzustellen.
3. Vom Auftragsnehmer gelieferte Waren bleiben bis zur völligen Bezahlung dessen Eigentum. Der Weiterverkauf, Vermietung, Schenkung, Verpfändung oder Einbau ist nur mit schriftlicher Genehmigung des Auftragsnehmers vor der vollständigen Bezahlung durch den Auftraggeber zulässig.
4. Der Auftragnehmer behält sich vor in Abstimmung mit dem Auftraggeber Fotos von den erstellten Werken auf desen Internetpräsenz zu verwenden und somit zu veröffentlichen. Sollte der Auftraggeber nicht einverstanden sein, so werden diese Werke nicht veröffentlicht.


VI. Preise

1. Die im Angebot des Auftragsnehmers aufgeführten Preise sind, sofern nicht anders vereinbart, verbindlich.
2. Die Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer, es sei denn es fällt keine Umsatzsteuer gemäß § 19 UStG Kleinunternehmerregelung an.


VII. Zahlungsbedingungen

1. Die Rechnungen des Auftragsnehmers sind innerhalb von 14  Tagen nach Rechnungsdatum ohne jeden Abzug in Euro zu bezahlen.
2. Teil- oder Vorauszahlungen können vor, während und beim Abschluss des jeweiligen Projektes schriftlich vereinbart werden. Teil- oder Vorauszahlungen sind ohne Abzug direkt zahlbar.
3. Rechnungen des Auftragsnehmers gelten als anerkannt, wenn nicht innerhalb von zehn Tagen nach Rechnungserhalt Beanstandungen angekündigt werden.
4. Zahlungen gelten erst dann als bewirkt, wenn der Auftragsnehmer endgültig über den Betrag verfügen kann.


VIII. Zahlungsverzug

1. Kommt der Auftraggeber in Zahlungsverzug, so ist der Auftragsnehmer vorbehaltlich weitergehender Ansprüche berechtigt.
2. Bei bekannt werden wesentlicher, die Gegenleistung des Auftraggebers in Frage stellender Gründe (z.B. Zahlungsverzug, Vermögensverfall) ist der Auftragsnehmer berechtigt, dessen gesamte Zahlungsverpflichtungen sofort fällig zu stellen. Darüber hinaus kann der Auftragsnehmer die Erfüllung eingegangener Verpflichtungen ablehnen, bis die fälligen Forderungen ausgeglichen und für ausstehende Leistungen und Lieferungen angemessene Sicherheit geleistet wird oder vom Vertrag zurücktreten.


IX. Fertigstellungstermin

1. Der Auftragsnehmer verpflichtet sich  innerhalb der vereinbarten Frist das Werk fertig zu stellen – vorausgesetzt, Auftraggeber und Auftragsnehmer haben sich über die gesamten Einzelheiten der Ausführung und alle Bedingungen des Geschäfts geeinigt und alle projektbezogenen, notwendigen, vorhergehenden und vorbereitenden Arbeiten werden fachlich einwandfrei und fristgerecht fertig gestellt.
Untergründe müssen für die vom Auftragsnehmer auszuführenden Arbeiten in einem Zustand sein, der es ermöglicht, eine Garantie für die nachfolgend ausgeführten Dekorations- und Gestaltungsarbeiten zu übernehmen. Die Entscheidung, ob dieser Zustand gegeben ist, trifft der Auftragsnehmer allein oder falls notwendig unter Hinzuziehen eines neutralen Sachverständigen vor Beginn der Arbeit. Mehrkosten, die aus einem solchen nicht geeigneten Zustand entstehen, sind im Angebot des Auftragsnehmers nicht enthalten und müssen neu vereinbart und berechnet werden.
2. Vom Auftragsnehmer unvorhersehbare außergewöhnliche Ereignisse (z.B. Krankheit, höhere Gewalt) befreien diesen für die Dauer ihrer Auswirkungen oder im Fall der Unmöglichkeit von der Fertigstellungsfrist. Dem Auftraggeber stehen in diesem Fall keine Schadensersatzansprüche gegen den Auftragsnehmer zu.
3. Unter bestimmten Vorraussetzungen (z.B. Material Dicke, Trockungsdauer) kann der Fertigstellungstermin bis zu einem Zeitpunkt der möglichen Fertigstellung verschoben werden. Dem Auftraggeber stehen in diesem Fall keine Schadensersatzansprüche gegen den Auftragsnehmer zu.
4. Sofern Materialien nicht in der benötigten Zeit für den Auftragnehmer lieferbar sind (z.B. Farbe, Werkzeug, Rahmen) besteht die Möglichkeit mit dem Auftraggeber eine Teillieferung zu vereinbaren. Notwendige Abschlussarbeiten (Rahmen-Montage) muss durch den Auftraggeber erfolgen. Wenn dieses nicht Möglich ist, so wird der Fertigstellungstermin verschoben. Dem Auftraggeber stehen in diesem Fall keine Schadensersatzansprüche gegen den Auftragsnehmer zu.

X. Garantien

1. Für Dekorations- und Gestaltungsarbeiten gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
2. Der Auftraggeber ist verpflichtet dem Auftragsnehmer Mängel, Schäden und Beanstandungen an der für ihn ausgeführten Werke innerhalb einer Woche nach ihrer Feststellung mittels eines Nachricht (E-Mail) zu melden.
3. Für nachfolgend aufgeführte Mängel bzw. Schäden und für ähnliche Beanstandungen lehnt der Auftragsnehmer jede Haftung ab. Alle Schadensansprüche sind ausgeschlossen, ohne Rücksicht darauf, aus welchem Rechtsgrund sie hergeleitet werden.
- Schäden, die durch unsachgerechte Ausführung der notwendigen Vorarbeiten oder
durch fehlerhafte Vorbereitung der Malgründe durch Dritte, entstanden sind;
- Schäden, die durch Mängel der verarbeiteten Materialien und Produkte ( z.B.
Farben, Malmittel) entstanden sind;
- Schäden, die durch unsachgemäße Behandlung oder durch mangelnde Sorgfalt in
der Nutzung der ausgeführten Dekorations- und Gestaltungsarbeit entstanden sind;
- Schäden, die durch Bauschäden entstanden sind;
- Schäden, hervorgerufen durch Änderungen der Gestaltung, die vom Auftraggeber
aus Kompositions- oder Geschmacksgründen gefordert wurden.
4. Die unter 3. aufgeführten Schäden können gegebenenfalls und unter Vorbehalt auf Anfrage des Auftraggebers vom Auftragsnehmer behoben werden. Die gesamten daraus entstehenden Kosten gehen zu Lasten des Auftraggebers. Eine grundsätzliche Verpflichtung des Auftragsnehmers zu Ausbesserungen von Schäden, die nicht von ihm verursacht wurden, besteht nicht.
5. Im Streitfall wird ein neutraler Sachverständiger hinzugezogen. Die gesamten daraus entstehenden Kosten gehen zu Lasten des Auftraggebers.
6. Vom Auftragsnehmer gelieferte Waren sind vom Auftraggeber sofort nach Erhalt zu überprüfen und dem Auftragsnehmer alle offensichtlichen Mängel innerhalb von acht Tagen schriftlich anzuzeigen. Der Auftragsnehmer ist nach seiner Wahl zur Nachbesserung berechtigt. Ein Anspruch auf Nachbesserung besteht nicht generell, da im Vorfeld bereits der Fertigstellungszustand per Fotos vorgestellt wurde und vom Auftraggeber bestätigt wurde. Entstehende Kosten (Versand, Material) sind vollständig vom Auftraggeber zu tragen und werden durch eine gesonderte Rechnungsstellung eingefordert. Ein Anspruch auf Minderung von max. 10%  besteht erst nach zwei vergeblichen Nachbesserungsversuchen. Der prozentuale Wert wird individuell zwischen Auftragnehmer und Auftraggeber vereinbart.


XI. Rücktritt und Kündigung

1. Kommt der Auftragsnehmer infolge eigenen Verschuldens mit der Leistung in Verzug, so kann ihm der Auftraggeber eine angemessene Nachfrist setzen und androhen, seine Leistung nach Ablauf dieser Frist abzulehnen. Sofern der Auftragsnehmer dann nicht innerhalb dieser Frist leistet, kann der Auftraggeber vom Vertrag zurücktreten. Die Nachfrist muss dem Auftragsnehmer die Vollendung der bereits begonnenen Leistung ermöglichen; generell darf die Nachfrist vier Wochen nicht unterschreiten.
2. Wird dem Auftragsnehmer die Erfüllung des Vertrages ganz oder teilweise unmöglich, so kann der Auftraggeber bei gänzlicher Unmöglichkeit vom Vertrag zurücktreten und bei teilweiser Unmöglichkeit eine angemessene Minderung des Preises verlangen. Tritt die Unmöglichkeit durch Verschulden des Auftraggebers ein, so bleibt dieser zur Gegenleistung verpflichtet.
3. Alle Schadensersatzansprüche, bei Auflösung des Vertrages seitens des Auftraggebers, sind ausgeschlossen und zwar ohne Rücksicht darauf, aus welchem Rechtsgrund sie hergeleitet sind.
4. Ein Recht des Auftraggebers zur jederzeitigen Kündigung des Vertrages ist gegeben. Erhaltene Anzahlungen verbleiben beim Auftragnehmer.
5. Falls der Auftraggeber seinen Verpflichtungen nicht nachkommt, behält der Auftragsnehmer sich das Recht vor, ihn dazu aufzufordern oder vom Vertrag zurückzutreten und vom Auftraggeber vollständigen Schadensersatz für alle daraus entstandenen und entstehenden Kosten und Schäden zu verlangen.


XII. Gerichtsstand und Erfüllungsort

1. Der Gerichtsstand für alle aus dem Vertragsverhältnis entstandenen und entstehenden Ansprüche und Rechtsstreitigkeiten ist der Sitz des Auftragsnehmers, d.h. Augsburg.
2. Der Erfüllungsort ist für beide Teile Augsburg, sofern nicht schriftlich anders vereinbart.


XIII. Zusätzliche Vereinbarungen

1. Zusätzliche Vereinbarungen haben nur Gültigkeit, wenn sie gegenseitig schriftlich bestätigt werden.
2. Die etwaige Unwirksamkeit einer der vorstehenden Bestimmungen berührt die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen nicht.
© Olga Noll - All Rights Reserved. 

Haftungsausschluss:


Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutz

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.
Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.


Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (''Google''). Google Analytics verwendet sog. ''Cookies'', Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten der Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

Website Impressum von impressum-generator.de